Sonntag, 28. August 2011

Airstyle Spitzerberg 2011


Dieses Wochenende fand die, laut Veranstalter, größte zivile österreichische Flugshow am Flugfeld Spitzerberg bei Hainburg an der Donau statt. Wider der Vorankündigungen war die Veranstaltung wirklich zu 100% zivil, denn das geplante Display der Eurofighter der österreichischen Luftstreitkräfte wurde in letzter Minute abgeblasen. Die Show war aber trotzdem spitze! Sowas Feines bringt das Benzin in meinem Blut in Wallung :) Hier findes ihr einen kurzer Überblick über das Programm.

Eröffnet wurde die Show durch Toni Eichhorn, der den einzigen Jet des Tages vorführte.

Toni Eichhorn in seiner Siai Marchetti

Im Anschluss zeige Dietmar Poll sehr beeindruckend, dass man für ein spannendes Kunstflug-Display keinen Motor benötigt.
Dietmar Poll (Segelkunstflugweltmeister)
Hannes Arch beeindruckte mit einem wilden Freestyle-Ritt!
Hannes Arch mit einer beeindruckenden Freestyle-Show
Danach demonstrierte Peggy Krainz in ihrer halsbrecherischen Show, dass man nicht nur im Cockpit eines Fliegers gute Figur machen kann, sondern auch auf dessen Tragflächen.
Peggy Krainz die Wingwalkerin
Im Anschluss packte das Team Blanix die feine Klinge aus und zeigte einmal mehr Segelkunstflug vom Feinsten.
Team Blanix - Segelkunstflug
Base Jumper sprangen aus einem Heli in 400m Höhe. Die Schirme öffneten sich jedoch erst bei 200m!
Base Jumper sprangen aus einem Helikopter in 400m Höhe
Der Tscheche Martin Sonka, der auch beim Red Bull Air Race mitfliegt, zeigte ein Display vom Feinsten mit sehr präzisen Manövern.
Martin Sonkadirekt nach dem Start
Ebenfalls aus der tschechischen Republik ist das Flying Bulls Aerobatics Team, das mit einem wunderschönen Formationsflug begeisterte.
Flying Bulls Aerobatics Team
Als krönendes Finale zeigte der Altmeister und Red Bull Air Race Erfinder, Peter Besenyei, was er am Kasten hat.
Peter Besenyei
Peter Besenyei