Freitag, 13. Juli 2012

Kreative Disketten-Entsorgung

Wer vermisst nicht das nervige geräusch des Disketten-Laufwerks (vor allem wenn man die Diskette zu früh rausgenommen hat und sich das Ding nicht mehr einkriegte) und den langsamen Zugriff auf die geringe Datenmenge die unsere guten alten Floppy-Disks aufnehmen konnten? ... ICH! Und euch geht's wahrscheinlich genauso. Trotzdem lassen wir uns alle immer wieder zu ein wenig Floppy-Nostalgie hinreissen.

Wer sich bisher noch nicht von seinen alten Disketten trennen konnte, kann diese mit Hilfe der folgenden Verwertungsvorschläge vielleicht doch noch einem nützlichen Zweck zuführen und muss kein schlechtes Gewissen haben weil er seine treuen Begleiter durch die EDV-Ära in den Müll wirft:

Floppy-Enterprise (Star Trek - um Verwechslungen vorzubeugen):
Ein bisschen schneiden und falten und fertig ist die Disketten-Enterprise. Hier gehts zur Bauanleitung.
Bildequelle

Floppy-Bird of Pray (auch Star Trek):
Wie die Enterprise fällt auch dieses Werk in die Kategorie Floppy-Origami. Hier findet ihr die Anleitung.
Bildequelle
Floppy-Stifthalter:
Nun aber mal was Klassisches, das man auch brauchen kann und für das man die schönen Disketten auch nicht zerstören muss. Auch hier gibt es eine Anleitung.
Bildequelle

Floppy-Tasche:
Und das Beste kommt zum Schluss. Für dieses elegante Geek-Täschchen gibt es zwar keine Bauanleitung, dafür gibt's sie zu kaufen.
Bildequelle

Viel Spaß beim Basteln! Wir würden uns übrigens über Fotos von euren Kunstwerken oder neue Bauanleitung sehr freuen. Einfach per Mail schicken. Nähere Infos findet ihr hier.


via 1, 2